Cookie-Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Essenzielle Cookies
- Session cookies
- Login cookies
Performance Cookies
- Google Analytics
Funktionelle Cookies
- Google Maps
- YouTube
- reCAPTCHA
Targeting Cookies
- Facebook Pixel

Freitag, 24. Juni 2022

Neue, zukunftsorientierte Lehrberufe 

Wenn sich Wirtschaft und Gesellschaft verändern, müssen sich immer auch die Lehrberufe weiterentwickeln. Denn während manche alten Berufe verschwinden, entstehen in anderen Nischen laufend neue, innovative Tätigkeitsfelder. Die brauchen Profis und Expertise, und die Lehrlingsausbildung sollte hier immer vorn mit dabei sein. Denn der Bedarf an Fachkräften ist weiterhin riesig, und wird weiterhin steigen – speziell auch in den Bereichen Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Digitalisierung! 

Deswegen werden auch die Berufsbilder für die Lehrlingsausbildung und die Lehrberufsliste laufend überarbeitet. Das hat die Regierung jetzt – gemeinsam mit den Sozialpartnern - in einem Verordnungspaket getan. Ein Schwerpunkt liegt bei der Tischlerei, der insgesamt mehr ald 3000 Lehrlinge betrifft: Hier werden „Tischlerei“ und „Drechslerei“ zusammengeführt, es gibt einen neuen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit (etwa beim Materialeinsatz), und einen neuen Spezialisierungsberuf „Tischlereitechnik“, der sich speziell mit IT-gestützter Planung, Modellbau und Produktion beschäftigt. Andere neue Ausbildungsmodule sind: „Kunststoffformgebung“ (inkl. Re- und Upcycling), „Sicherheitstechnik“, und „Digitale Fertigungstechnik“. 

Schon zu Beginn des kommenden Schuljahrs sollen diese Ausbildungen interessierten Jugendlichen offen stehen. Hoffentlich sind es viele. Denn wir brauchen für die ökologische Transformation gut ausgebildete Lehrlinge und Fachkräfte dringender denn je. Um Millionen Solarpaneele zu montieren, um neue Heiz- und Kühlsysteme zu installieren, um klimagerechter zu bauen, um neue intelligente Geräte zu designen, um Material ressourcenschonend wiederzuverwerten, und für vieles mehr! 

Noch keine Kommentare auf dieser Seite.

Deine Meinung zählt

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmst du zu, dass dein Kommentar auf dieser Website veröffentlicht werden darf.
Weitere Newsbeiträge
Bitte erlauben Sie funktionale Cookies um diesen Inhalt anzuzeigen