Cookie-Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Essenzielle Cookies
- Session cookies
- Login cookies
Performance Cookies
- Google Analytics
Funktionelle Cookies
- Google Maps
- YouTube
- reCAPTCHA
Targeting Cookies
- Facebook Pixel

Donnerstag, 4. November 2021

Die Schulen zeigen allen wie's geht

Corona hat das Land fest im Griff, die Zahlen steigen dramatisch, in allen Bereichen werden die Maßnahmen verschärft. Da lohnt es sich, einen Blick auf die Schulen zu werfen, wo vieles, was Erwachsene am Arbeitsplatz oder in Freizeiteinrichtungen jetzt erst lernen müssen, längst schon selbstverständlich ist.
Da ist es an der Zeit, einmal allen zu danken, die sich jeden Tag an dieser großen gemeinsamen Anstrengung beteiligen. Und dran zu erinnern, dass Schulen nicht nur als Bildungsinstitutionen wichtig sind, sondern auch eine ganz zentrale Rolle bei der Bekämpfung der Pandemie spielen. 

 

  • Schulen haben dem Rest des Landes gezeigt, wie flächendeckendes, regelmäßiges Testen funktioniert: Dort erprobt man die verschiedenen Methoden schon seit fast einem Jahr,  und es hat sich eine gewisse Routine eingespielt. Was Kinder hinkriegen,schaffen Erwachsene  hoffentlich auch.
  • Die PCR-Tests an Schulen waren ein wichtiger Motor, damit alle Bundesländer endlich jene Logistik und Labor-Infrastruktur aufbauen, die wir jetzt dringend brauchen.

  • Über die (fast) einheitlichen Schul-Testungen bekommt man in allen Regionen jederzeit einen Überblick über das bundesweite Infektionsgeschehen und lokale Dynamiken.

  • Covid verläuft bei Kindern oft asymptomatisch - deswegen hat man an den Schulen viele Familiencluster früh entdecken und Infektionsketten unterbrechen können.

  • Mit den Schultests hat man von Anfang an auch jene Bevökerungsgruppen systematisch erreicht, die nicht freiwillig testen gegangen wären.

Wir brauchen die Schule selbstverständlich aus tausend guten Gründen - vor allem aus sozialen und pädagogischen. Aber aus gesundheitlichen Gründen brauchen wir sie auch!

Noch keine Kommentare auf dieser Seite.

Deine Meinung zählt

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmst du zu, dass dein Kommentar auf dieser Website veröffentlicht werden darf.
Weitere Newsbeiträge
Bitte erlauben Sie funktionale Cookies um diesen Inhalt anzuzeigen